Gästebuch der SG Nickelhütte Aue e.V.

Ihr Moderator ist TS




Seite zurück |Zurück zur Homepage 


 Einträge: 25 | Aktuell: 6 - 1Neuer Eintrag
 
6


Name:
Denis Wandersee (@istegal@web.de)
Datum:Fr 11 Jan 2013 18:43:31 CET
Betreff:Turnier
 Hallo, wann gibt's denn die Ausschreibung für Euer Turnier? LG

Einladung ist online - wir freuen uns über Teilnahme
 
 
5


Name:
Peter Gierth (gierth-peter@t-online.de)
Datum:Di 27 Nov 2012 21:32:35 CET
Betreff:Berichterstattung mJA und mJB
 Hallo Hanballfreunde in Aue, leider kann ich in dieser Saison zum MHV-Team der mJB und zum Sachsenliga-Team der männl. A-Jugend keine aktuellen Mannschaftsfotos und Spielerporträts, von Spielberichten gar nicht zu reden, auf eurer Seite finden. Das ist sehr schade, denn immerhin sind seit dieser Saison auch neue Spieler (z. B. Nr. 1 und Nr. 2) dabei, deren persönliche Fanclubs nicht alle Spiele live sehen können. Es wäre sehr schön, wenn stehen beide Mannschaften in ihren Ligen sehr gut da bzw. spielen um die Medaillen ganz oben mit. Ich habe inzwischen doch einige Spiele beider Teams gesehen und finde, ihre Leistungen sollte an dieser Stelle mal gewürdigt werden, auch wenn es immer noch besser geht. Vielleicht findet sich jemand, der die Berichterstattung übernimmt - es würde mich sehr freuen. - Jungs - macht weiter so! Viele Grüße aus Riesa.
 
 
4


Name:
Jörg Fichtner (fami.fichtner@t- online.de)
Datum:Mo 21 Mai 2012 14:20:18 CEST
Betreff:Nickelhüttenturnier 2012
 Liebe Organisatoren des Nickelhüttenturnieres 2012, zunächst einmal großes Lob für die gute und reibungslose Organisation. Ihr habt wieder ein schönes, abwechslungsreiches und niveauvolles Turnier auf die Beine gestellt. Weiter so ! Wo viel Licht ist, kann natürlich auch einmal etwas Schatten sein. Daher sei an dieser Stelle folgende Anregung bzw. Kritik erlaubt. Ich weis natürlich, dass es schwierig ist, bei solch einem großen Turnier für eine ausgeglichene Besetzung der jeweiligen Spiele mit Schiedsrichtern zu sorgen. Und natürlich weis ich als selbst aktiver Handballer auch , dass es sich bei den jeweiligen Schiedsrichterentscheidungen um Tatsachenentscheidungen handelt und man als Zuschauer immer " gescheiter" ist. Daher gleichen sich vermeintliche Fehlentscheidungen im Verlaufe eines Spieles auch meistens aus. Es kann aber meines Erachtens nicht angehen, dass ein Schiedsrichter bzw. ein Schiedsrichtergespann durch seine Entscheidungen quasi im Alleingang den Ausgang des Spieles  maßgeblich beeinflusst. Im konkreten Fall entschied der fragliche Schiedsrichter in einem entscheidenden Platzierungsspiel der Zwischenrunde für die eine Mannschaft ca. 6-8 mal auf 7 m wegen Abwehr durch den Kreis ( hieraus resultierten 2/3 der Gesamttore dieser Mannschaft). Nun will ich die Entscheidungen selbst gar nicht kommentieren, aber sein Schiedsrichterkollege auf der Gegenseite entschied bei der anderen Mannschaft in ca. 10 gleichartigen Fällen lediglich auf Freiwurf oder gar Torabwurf. Es herrschte zwischen beiden Schiedsrichtern offenbar eine völlig gegensätzliche Auffassung über die Anwendung der Handballregeln. Erschwerend kommt noch hinzu, dass während der Halbzeit kein Seitenwechsel der Mannschaften und auch kein Seitenwechsel der Schiedsrichter stattfand, so also auch kein Ausgleich der jeweiligen unterschiedlichen Regelauslegung stattfinden konnte. Zudem drängte sich mir als Zuschauer der Eindruck auf, dass es dem fraglichen Schiedsrichter eher darum ging, sich selbst (auch gegenüber seinem Kollegen) in den Vordergrund zu spielen und zu profilieren. Völlig absurd wurde es, als der fragliche Schiedsrichter gegenüber der Trainerin der Mannschaft eine Zeitstrafe verhängte und so die Mannschaft zusätzlich schwächte. Dabei hatte die Trainerin lediglich einer Spielerin der eigenen Mannschaft einen Hinweis zugerufen, was der Schiedsrichter aber unverständlicherweise offenbar als persönliche Beleidigung auffasste. Wie sich eine so offensichtlich konfuse und uneinheitliche Spielleitung auf die Motivation von 11 jährigen Kindern (auch für die Folgespiele) auswirkt, muss wohl nicht extra erwähnt werden. Abschließend weis ich natürlich, dass meine Meckerei im Nachhinein für das abgelaufene Turnier gar nichts bringt, aber vielleicht könnte man ja die Schiedsrichter in Zukunft etwas mehr sensibilisieren, die Handballregeln einheitlich anzuwenden oder zumindest sicherstellen ( z.B. durch geeignete Beobachter), dass zumindest das jeweilige Schiedsrichtergespann innerhalb eines Spieles nicht völlig gegensätzliche Entscheidungen fällt und somit der eigentliche Zweck des Ganzen, dass Kinder mit Freude und Engagement Handball spielen, zur Nebensache wird. So geschehen bei einem Spiel in der Zwischenrunde wD am 19.05.12. Mit sportlichem Gruß und Glück Auf! Jörg Fichtner
 
 
3


Name:
Sören Haase (soesu@gmx.de)
Datum:So 20 Mai 2012 05:13:26 CEST
Betreff:Nickelhüttenturnier
 Schade das keine Ergebnisse veröffentlicht sind...
 
 
2


Name:
Jule (Turboprinzessin5797@t-online.de)
Datum:Di 27 Dez 2011 16:08:50 CET
Betreff:Hallöchen
 Liebe Grüße an Aleksandra Becher und Glaudia Einenkel meine ehemaligen Trainerinnen.! Fettes Lob auch noch an die Frauengruppe die zur Handballweihnachtsfeier 2011 so mega geil zu Thriller getanzt hat. *LIKE*!
 
 
1


Name:
Sören Haase (@soesu@gmx.de)
Datum:Mo 26 Dez 2011 04:14:24 CET
Betreff:Weihnacht
 Ein Frohes Fest & Guten Rutsch ins neue Jahr wünscht allen Mitgliedern & Angehörigen der SGN Sören Haase.
 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage