HOME    KONTAKT    IMPRESSUM    
 AKTUELLES 
Auer A-Jugend bei den LE-Open 2016

Nach dem Turniersieg in Plzen eine Woche zuvor standen in Leipzig bei einer Spielzeit von 2 x25 Minuten drei Vergleiche gegen Teams aus der A-Jugendbundesliga an.
Im Eröffnungsspiel gegen Potsdam unterlag man 20:21. Zur Halbzeit mit 12:10 führend, führten individuelle Abwehrschwächen zur vermeidbaren Niederlage.
Im zweiten Gruppenspiel verlor man gegen die TSG Friesenheim mit 23:27. Die Ludwigshafener spielten dabei den deutlich schnelleren Ball und das verletzungsbedingte Ausscheiden von Nico Schneider im ersten Spiel machte sich ebenso bemerkbar.
Im Spiel um Platz 5 am zweiten Turniertag spielte Aue erstmals gegen den Nachwuchs der TG Melsungen. Hier zog man mit 23:26 den Kürzeren.
Viele Erkenntnisse gewinnend meinte Trainer Kirsten Weber zum Turnier: „Beide Turniertage zeigten uns auf, dass wir im individuellen Abwehrverhalten weiter hart an uns arbeiten müssen um gegen Bundesligateams erfolgreich sein zu wollen. Zudem müssen wir im Angriff überlegter und entschlossener agieren.“

Verfasser: K. Weber




Zurück  Seitenanfang