HOME    KONTAKT    IMPRESSUM    
 AKTUELLES 
mA-Jugend

NSG EHV/Nickelhütte Aue – VfR Eintracht Wiesbaden 22:21 (11:10)

In einer bis zum Ende spannenden und kampfbetonten Partie gewannen die Auer denkbar knapp und überwintern mit nunmehr 8:16 Punkten auf Platz 9 der Tabelle.
Die Gäste aus der hessischen Landeshauptstadt hatten den deutlich besseren Start und führten nach 10 Minuten mit 1:4. Drei Auer Treffer in Folge, davon ein Treffer nach gut ausgespielter Überzahl, brachte das 4:4 in Minute 14. Nach dem 7:7 traf Franz Schauer per Doppelschlag zum 9:7. Die letzten Minuten einer im Abwehrbereich von beiden Teams intensiv geführten Partie gehörten dann wie schon so oft den Gästen, welche auf 11:10 verkürzen konnten. Ein ähnliches Bild auch im zweiten Spielabschnitt. Beide Mannschaften hatten große Schwierigkeiten im Spielaufbau bzw. scheiterten immer wieder am jeweiligen Torhüter. So blieb die Torausbeute weiterhin gering, wobei Aue bis zur 53. Spielminute stets in Führung lag – 15:12 und 18:15. Mit dem 19:19 Ausgleich erhielt Aue eine Zeitstrafe. Den folgenden Unterzahlangriff spielten die Hütte-Jungs sehr clever aus und erzielten durch Jonathan Fischer die 20:19 Führung. Das 22:20 durch eine energische Einzelaktion von Franz Schauer konnte Wiesbaden 11 Sekunden vor Ende verkürzen. Die verbleibende Zeit wurde konsequent runter gespielt und der anschließend der vierte Saisonsieg ergiebig gefeiert.

Es spielten: Schremmer, Espig; Herpich (1), Zauber (5), Wetzel , Jonathan Fischer (5), Schauer (6), Justin Fischer, Elsner, Kurzweg, Schneider (2), Heinrich (3)

Verfasser: K. Weber





Zurück  Seitenanfang