HOME    KONTAKT    IMPRESSUM    
 AKTUELLES 
mA-Jugend

ThSV Eisenach - NSG EHV/Nickelhütte Aue 31:23 (13:14)

Im Ostderby der Jugendbundesliga unterlagen die Auer auf Grund einer schwachen zweiten Halbzeit am Ende deutlich mit 31:23.
Nach zwei Heimsiegen in Folge wollte der Auer Nachwuchs nun auch auswärts sein Leistungspotential abzurufen. Eine schnelle 2:4 Führung der Erzgebirger konterte der ThSV mit drei Treffern in Folge zum 5:4. Beim 9:7 für die Thüringer sah sich die Auer Bank zur Auszeit gezwungen. Bis dahin erfüllte die Abwehr + Torhüter die gestellten Aufgaben, im Angriff jedoch fehlte die Durchschlagskraft speziell im Rückraum. Über das 10:10, Lukas Zauber traf dabei doppelt plus ein Treffer von Georg Kurzweg, schaffte man es mit einer kleinen Führung in die Pause zu gehen. Den ersten Treffer im zweiten Durchgang erzielte Jonathan Fischer – 13:15. Der folgende Leistungseinbruch ist schwer erklärbar. Es folgten sieben Treffer der Eisenacher (20:15), auch eine Auszeit beim 18:15 konnte den Lauf dabei nicht unterbrechen. Immer wieder scheiterte die NSG-Sieben am starken ThSV-Keeper und sah sich dem Konterspiel der Thüringer nicht gewachsen. Eine Deckungsumstellung sowie ein Torhüterwechsel brachten kurzfristig Erfolg - so schloss man bis zum 26:22 wieder auf. Oberflächlich gestalteten die Auer Ihrer Endphase und verloren auf Grund dessen viel zu hoch mit acht Treffern Unterschied.

Es spielten: Schremmer, Espig; Herpich (3), Zauber (3), Wetzel (1), Kallweit (1), Jonathan Fischer (3), Schauer (7), Justin Fischer (1), Elsner, Kurzweg (1), Schneider (3/1)

Verfasser: K. Weber



Zurück  Seitenanfang