HOME    KONTAKT    IMPRESSUM    
 AKTUELLES 
mA-Jugend

NSG EHV/Nickelhütte Aue – DHfK Leipzig 19:27 (10:10)

Im sächsischen Derby unterlag der Auer Nachwuchs dem Team der DHfK Leipzig am Ende zu deutlich mit 19:27, nachdem man bis zur 43. Spielminute ein 14:15 halten konnte.
In Person von Nico Schneider erzielten die Auer in Ihrem ersten Angriff den 1:1 Ausgleich. Bis zur 17. Minute sollte es dauern, ehe Sepp Herpich zum 2:4 aus Auer Sicht traf.
Ein Zeichen dafür, dass beide Abwehrreihen/Torhüter Ihre Aufgaben sehr gut erfüllten. Weniger gut erfüllt wurden dagegen die Vorgaben im eigenen Angriffsspiel. Zu oft wurde gegen die gut gestaffelte Leipziger Abwehr quer gespielt oder der Angriff mit Fehlabspielen beendet. Zwei kurz hintereinander folgende Zeitstrafen gegen die Gäste nutze die NSG-Sieben um über das 6:8 mit dem 9:9 auszugleichen. Mit einem aus Auer Sicht zufriedenen 10:10 ging es dann in die Pause. Über das 12:12 und bis zur besagten 43. Spielminute konnte vor allem Jonathan Fischer mit seinen drei Treffern sein wahres Leistungsvermögen zeigen. In eigener zweimaliger Unterzahl mit zusätzlichem Feldspieler agierend, produzierte der Auer Angriff mehrere Fehlabspiele in Folge, welche Leipzig rigoros ausnutze und auf 15:21 davonzog. „Ärgerlich und unverständlich wie leichtsinnig wir in dieser Spielphase im eigenen Angriff agieren und das hart erarbeitete Ergebnis in kurzer Zeit hergeben“, so Trainer Kirsten Weber dazu. Wiederum ausgeglichen verliefen die verbleibenden Minuten, in der Torhüter Tim Espig nochmals mit einigen Paraden glänzen konnte.

Es spielten: Schremmer, Espig; Herpich (3), Heinrich, Wetzel, Jonathan Fischer (3), Schauer (3), Justin Fischer (1), Stief, Elsner, Kurzweg, Hertel (1), Schneider (8/2)

Verfasser: K. Weber




Zurück  Seitenanfang