HOME    KONTAKT    IMPRESSUM    
 AKTUELLES 
A-Jugend Bundesliga

NSG EHV/Nickelhütte Aue – JSG Leutershausen/Heddesheim 21:26 (9:17)

Die Nachwuchshandballer der NSG EHV/Nickelhütte Aue haben am Sonnabend in Lößnitz zwar auch das Bundesliga-Heimspiel gegen die JSG Leutershausen/Heddesheim verloren, dennoch gab's Lob von Trainer Kirsten Weber. Denn Aues A-Jungs zeigten beim 21:26 (9:17) bis zum Schluss Moral. Nach gutem Beginn (9:12/24.) hatten personelle Wechsel zu einem Qualitätsverlust und zum klaren Pausenrückstand geführt. In Hälfte zwei kämpfte sich die NSG bis auf 16:20 (44.) heran, vergab dann aber vier freie Würfe, darunter einen Siebenmeter und zwei Konter. "Da hätte es noch einmal richtig interessant werden können", so Weber. Mit dem Tor zum 21:16 (51.) stellten die Gäste aus dem Rhein-Neckar-Kreis die Weichen zwar endgültig auf Sieg, dennoch zeigten die Auer Talente bis zum Ende weiterhin Ihre gewachsenen Qualität. Schmerzhaft aus zweierlei Sicht die schwere Verletzung von Linkshänder Lukas Zauber, welcher sich einen Kieferbruch zuzog.

Verfasser: Kirsten Weber
 



Zurück  Seitenanfang