HOME    KONTAKT    IMPRESSUM    
 AKTUELLES 
mC - Jugend

Platz 3 beim IBOT Turnier

Mit einem hervorragenden 3. Platz beim diesjährigen IBOT Turnier in Biberach kehrte unsere C-Jugend am späten Montagabend zurück. Voller Erwartungen und mit viel Bock auf Handball sollte an diesem Wochenende das bestmögliche Ergebnis erreicht werden. Aber der Reihe nach.

In der Vorrunde warteten Gegner wie der VfL Potsdam, MTG Wangen und MRK Krka (Slowenien) auf die Auer Jungs. Mit zwei Siegen und einer Niederlage gegen Krka, war somit die Vorrunde mit 4:2 Punkten überstanden und Aue zählte zu den besten 8 Teams des Turniers. Im ersten Viertelfinale des Tages erwarteten sie nun die TSB Horkheim. Mit viel Emotionen und einem hervorragenden Teamgeist wurde Horkheim mit 11:7 bezwungen. Auf einmal hieß es „Halbfinale“. Ein Treffen mit dem Leistungszentrum des SG Kronau/Östringen. Ein packendes Spiel auf Augenhöhe und mit vielen guten Aktionen beider Teams. Der Grund hierfür eine Top Torhüterleistung, sowie eine gut funktionierende Abwehr. Mit einer besseren Chancenverwertung, wäre ein Sieg durchaus möglich gewesen. Am Ende hieß es 11:13 aus Auer Sicht. Eine kurze Auswertung der Trainer in Verbindung mit einem positiven Fazit von diesem ereignisreichen Tag, sollte dieser bei einem gemeinsamen Pizzaessen ausklingen. Blieb nun dem Auer Team die Beregnung um Platz 3 am Folgetag. Keine leichte Aufgabe, zumal wir den Gegner SC Meran in der Vorrunde öfters beobachten konnten. Mit einem zum wiederholten Male gutem Pascal im Tor, sowie eine stabile 3:2:1 Abwehrformation war der Grundstein für diesen Erfolg gelegt. Ein schnelles Umschalten von Abwehr zu Angriff, gelang es den Auer Jungs erfolgreich mit Kontertoren abzuschließen. Durch eine super Moral im gesamten Auer Team, konnten sie am Ende einen 13:10 Erfolg feiern.

Am Ende ein verdienter 3. Platz, mit einer tollen Mannschaftleistung. Wo es sich lohnt solche Entfernungen und Wege auf sich zu nehmen, um Handball zu spielen.

Im Team: Pascal, Omar, Dominik, Sebastian, Max, Julius, Konstantin Levin, Franz, Leo, Yves, Ian, Etienne und Nick

Verfasser: Jens Denecke




Zurück  Seitenanfang