HOME    KONTAKT    IMPRESSUM    
 AKTUELLES 
A-Jugendbundesliga

NSG EHV/Nickelhütte Aue – TSG Friesenheim 30:40 (18:21)

In einer torreichen über weiter Strecken unterhaltsamen Partie unterlagen die Auer Nachwuchsakteure zu Hause der TSG Friesenheim mit 30:40.

Sehr fokussiert starteten die Hütte Jungs in das Spiel und führten nach 5 Minuten mit 4:1. Über das 7:5 durch Louis Hertel bis zum 15:13 durch Jonathan Fischer konnte die Führung stets behaupten werden. Grund dafür war ein druckvolles Angriffsspiel im Auer Rückraum mit zahlreichen platzierten Abschlüssen. Beim 15:15 konnten die Pfälzer erstmals ausgleichen. Die folgende Überzahl nutzte Aue sehr konsequent und konnte erneut in Führung gehen – 18:15 in Spielminute 24. Bis zum Viel zu leichtfertig und unüberlegt in eigener Unterzahl gab man den hart erkämpften Vorsprung preis, erzielte bis zur Halbzeit keinen eigenen Treffer mehr und kassierte deren sechs – 18:21.

Zwei weitere Zeitstrafen zu Beginn des zweiten Spielabschnittes nutzten die auf Platz 4 stehenden Gäste konsequent und bauten Ihren Vorsprung schnell auf 18:26 aus. Das folgende Auer Team Timeout zeigte Wirkung – fortan konnte man die Partie wieder ausgeglichen gestalten – 21:29/25:33. „Die Leistungsschwankungen innerhalb eines Spiels sind bei uns im Moment enorm. Einer sehr guten Anfangsphase folgte ab Minute 24 pausenübergreifend ein 0:11 für die Gäste. Hier müssen wir hart dran arbeiten und bewusster die uns gegebenen Möglichkeiten nutzen“, so Trainer Kirsten Weber zum Spiel.

Schremmer, Espig, Herpich (2), Zauber, Schneider (2), Elsner, Heinrich, Kallweit , Fischer J. (12/4), Hertel (7), Kurzweg 81), Fischer S. (1)

Verfasser: Kirsten Weber

 



Zurück  Seitenanfang