HOME    KONTAKT    IMPRESSUM    
 AKTUELLES 
A-Jugendbundesliga

Die NSG EHV/Nickelhütte Aue ist nach einem grandiosen Qualifikationsauftritt in Hannover auch in der kommenden Saison in der A-Jugendbundesliga vertreten. Angetreten waren die Auer Youngsters, welche zu großen Teilen noch B-Jugend spielen können, um viele Erfahrungen für die Zukunft zu sammeln. Denn auf Grund des Altersunterschiedes war man allen Gegnern körperlich unterlegen.

„Wie unsere Jungs diesen Nachteil mit spielerischen Mitteln mehr als ausgeglichen haben, war schon beeindruckend“, so Trainer Marko Diener, der gemeinsam mit Kirsten Weber das Team auf diese Runde vorbereitet hatte.

Unterlag man im ersten Spiel gegen den späteren Turniersieger Anderten noch denkbar knapp und unglücklich, wurde im zweiten Spiel der VfL Fredenbeck sehr souverän mit 20:13 besiegt.. Grundstein dafür waren wie im gesamten Turnierverlauf die sehr gut praktizierten 4:2 und 6:0 Abwehrsysteme sowie eine unheimlich hohe Spieldisziplin im Angriff. Im dritten Spiel gegen die bundesligaerfahrene Mannschaft aus Schwanewede (Nordstaffel) erzielte der Auer DHB-Kader Jonathan Fischer 20 Sekunden vor Ende per Siebenmeter den Siegtreffer. Im entscheidenden Spiel gegen die Niedersachsen aus Braunschweig zeigte das Team nochmals eine hohe Moral und wurde dafür mit einem 25:18 Sieg belohnt.

Für Ihren Auftritt an beiden Tagen erhielten die Auer viel Lob und Respekt von allen Trainern und Zuschauern, der Lohn für hartes Training.

Ergebnisse:
Aue – TSV Hannover Anderten 20:21
Aue – VfL Fredenbeck 20:13
Aue - HSG Schwanewede 13:12
Aue – MTV Braunschweig 25:18




 



Zurück  Seitenanfang