HOME    KONTAKT    IMPRESSUM    
 AKTUELLES 
AJ Bundesliga

NSG EHV/Nickelhütte Aue – VfL Gummersbach 20:31 (8:14)

„Ein gebrauchter Tag, an dem bei vielen Spielern nicht viel ging“, so lautete das Trainerfazit nach einer im Bemühen zufriedenstellenden Partie, jedoch in puncto Umsetzung taktischer Vorgaben mangelhaften Einstellung.

Der 0:2 Führung der Gäste aus dem Oberbergischen, welche nach 7 Stunden Busfahrt geistig frischer wirkten, folgte bis zum 5:7 eine treffermäßig ausgeglichene Anfangsphase. Doch bereits jetzt zeigten die Auer in der Umsetzung Ihrer Deckungsaufgaben große Defizite und luden den Gegner immer wieder zu einfachen Torabschlüssen ein. Zudem war das eigene Angriffsspiel sehr überschaubar. Erfolgreich war man dann, wenn bewusst Übergänge durch Außenpositionen gespielt wurden oder man im 2 gegen 2 Rückraum/Kreis agierte. Viel zu selten wurden diese Mittel jedoch genutzt, vielmehr verzettelte man sich in Einzelaktion, welche es dem Gegner erlaubten über das 7:11 bis zur Halbzeit auf 6 Treffer davonzuziehen.

Der zweite Abschnitt begann wie der erste endete. Die Auer bemühten sich, aber Vieles speziell im Angriff blieb Stückwert und führte nur selten zum Erfolg. Nach dem Zwischenstand von11:21 stellten die Auer nochmals Ihr Deckungssystem um. In Zusammenarbeit mit einem stärker werdenden Erik Töpfer im Tor, konnte man die Partie nun ausgeglichener gestalten. Zwei nacheinander sehenswert herausgespielte Tore zum 18:29 und 19:29 zeigten die durchaus vorhandende Spielkultur der Auer Youngsters – natürlich zu spät, um für ein besseres Resultat zu sorgen.

Es spielten:
Töpfer, Gierth, Treuter, Wunderwald (3/1)), Ebert (2/1), Niemczyk (1), Rudolf, Roth (1), Fischer S. (2), Duschek (6), Paraschiv (5/3)
 



Zurück  Seitenanfang