HOME    KONTAKT    IMPRESSUM    
 AKTUELLES 
Auer verlieren Premiere in der Jugend-Bundesliga

TV Hüttenberg – NSG EHV/Nickelhütte Aue 26:21 (10:12)

Nach zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten verlieren die Auer Youngsters ihren ersten Auswärtsauftritt verdient mit 26:21.

Nach insgesamt 8 torlosen Angriffen beider Teams gingen die Auer durch Peter Niemczyk am Kreis mit 1:0 in Führung. Diese wechselte bis zum 7:7 ständig. Dann startete Aue, die mit Erik Töpfer im Tor zu diesem Zeitpunkt einen überragenden Rückhalt hatten, einen 4:0 Lauf, in dem S. Fischer und Pascal Ebert per Konter und Sebastian Duschek plus Dadi Runarsson aus dem Rückraum erfolgreich waren. Einen noch größeren Vorsprung der Auer vereitelte ein ebenfalls sehr gut aufgelegter Hüttenberger Torhüter. Beim 8:12 sahen sich die Gastgeber dann zu einer Auszeit gezwungen, welche Wirkung zeigte – Halbzeitstand 10:12.

In Unterzahl startend gaben die Erzgebirgen Ihren hart erkämpften Vorsprung sehr leichtfertig her und nach nur vier gespielten Minuten sah man sich mit 13:12 in Rückstand. In der Folgezeit hatte speziell der Auer Rückraum große Probleme mit der nun forscher zu Werke gehenden offensiven Abwehr der Gastgeber. Man verzettelte sich immer wieder in Zweikämpfe anstatt wie gefordert den Ball schneller laufen zu lassen. Somit wuchs der Vorsprung der Hüttenberger Tor um Tor bis auf 25:18. Die letzen Minuten dienten dann lediglich der Ergebniskosmetik. Trainer Kirsten Weber zum Ausgang des Spiels: „30 gute Minuten sind natürlich zu wenig um hier zu bestehen. Diese Erfahrungen müssen die Jungs unbedingt mitnehmen.“

Es spielten: Töpfer, Gierth, Wunderwald (1), Ebert (1), Niemczyk (2), Rudolf, Fischer J., Roth (1), Fischer S. (1), Runarsson (6/1), Duschek (6), Paraschiv (3)



Zurück  Seitenanfang